Copyright 2017 - Custom text here

Herzlich Willkommen
bei Dr. Wüsthofen® Reha 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite von Dr. Wüsthofen®. Wir freuen uns sehr Ihnen einige Informationen und Eindrücke über die medizinische Rehabilitation in den Dr. Wüsthofen® -Einrichtungen vorzustellen.

Im Jahr 1898 wurde der Grundstein für das Unternehmen, welches seit 2006 unter dem eingetragenen Markenzeichen „Dr. Wüsthofen®“ firmiert, in dem Moor- und Mineralheilbad Bad Salzschlirf gelegt. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem modernen und leistungsstarken Gesundheitsdienstleister entwickelt. Über 200 Mitarbeiter bilden ein multiprofessionelles Team dessen gemeinsames Ziel es ist, die vielfältigen Kompetenzen fachbereichsübergreifend so zu bündeln, dass bei komplexen gesundheitsorientierten Aufgabenstellungen, insbesondere in den Bereichen Rehabilitation, Prävention, Gesundheitsförderung, Heilmittelversorgung und Pflege, ein größtmöglicher Erfolg für unsere Kunden, also Ihnen, erzielt werden kann.

Garten-Terrassen am Gesundheits-ResortZum heutigen Unternehmen gehört, neben verschiedenen weiteren Standorten in Fulda, das als Gesundheits-Resort in Bad Salzschlirf zusammengefasste Versorgungszentrum, dessen Kern die Klinik für Rehabilitation, Prävention und naturheilkundliche Verfahren mit verschiedenen Ambulanzen bildet.

Ambulanzen im Resort sind beispielsweise das Zentrum für Integrative Medizin und Diagnostik, die Praxis für Ergo- und Physiotherapie, der Gesundheitsclub sowie die integrierten Bereiche für Pflege und Wohnen und die Kurzzeit- und Begleitpflege.

 

Erfahrung und Wissenschaft

Die medizinische Rehabilitation bei Dr. Wüsthofen® kann eine lange Erfolgsgeschichte vorweisen. Besonders bei der Behandlung von Patienten mit Erkrankungen und Unfallfolgen am Stütz- und Bewegungsapparat, einschließlich damit verbundener Begleiterkrankungen und psychosozialer Problemlagen, können wir auf eine langjährige rehabilitative Erfahrung zurückschauen. Wissenschaftlich fundierte und nachweisorientierte (evidenzbasierte), patientenzentrierte Heilverfahren bilden bei Dr. Wüsthofen® die Basis für eine Medizin auf dem besten Stand der Erkenntnis aus Wissenschaft und Praxis.

Ein Schwerpunkt unserer langjährigen Arbeit liegt in der speziellen Schmerztherapie. Schmerz ist nicht nur ein Begleitsymptom bei einer Vielzahl von Erkrankungen, sondern kann sich verselbständigen und als chronische Schmerzkrankheit ein eigenes Krankheitsbild entwickeln. Für eine adäquate Behandlung dieses Symptomkomplexes setzt sich unser erfahrenes Team seit vielen Jahren erfolgreich ein.

Einen weiteren Behandlungsschwerpunkt sehen wir in der Behandlung chronischer Erschöpfungszustände wie beispielsweise dem sogenannten „Burnout-Syndrom“. Insbesondere dann, wenn die Hauptdiagnose eine somatische (den Körper betreffende) Erkrankung darstellt und gleichzeitig psychische Symptome vorliegen, erhalten unsere Patienten in unseren Einrichtungen eine den ganzen Körper einbindende und fachübergreifende Betreuung.

In diesen und weiteren Bereichen wurden multimodale und interdisziplinäre Behandlungskonzepte entwickelt und stets dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. Das Ergebnis dieser kontinuierlichen Arbeit stellen wir unseren Patienten und Gästen in Form von modernen und spezialisierten Behandlungskonzepten zur Verfügung und gewährleisten damit eine hochwertige Behandlungsqualität.

Wir helfen Ihnen Funktionsstörungen und Beeinträchtigungen zu beseitigen oder zu kompensieren, Gesundheit wieder herzustellen und Lebensqualität zu steigern. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Sie wieder fit zu machen für Ihren Beruf, Ihr Zuhause, Ihre Familie, Ihre Freizeitaktivitäten und natürlich Ihre ganz persönlichen Zielstellungen.

Lebensqualität ganzheitlich und nachhaltig verbessern, Motivation fördern

Ein heute noch fest in der Unternehmensphilosophie verankerter Leitsatz - „der Geist beeinflusst den Körper – und der Körper beeinflusst den Geist“, macht bereits deutlich, dass wir den Menschen im Sinne einer integrativen Medizin betrachten. Wir berücksichtigen bei der Zielstellung nicht nur Ihre, die Beschwerden verursachenden Regionen, sondern beziehen bei der Behandlung und Ursachenfindung Ihre individuellen körperlichen, psychischen sowie beruflichen und privaten Faktoren mit ein. Das Dr. Wüsthofen® Team bietet Ihnen die Möglichkeit mit Fachleuten ausgiebig über Ihre individuellen gesundheitlichen Problemstellungen zu sprechen und gemeinsam und ganz gezielt Behandlungswege zu erarbeiten.

Wir nehmen uns Zeit, gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Ziele zu erreichen.

Für den Reha-Erfolg ist oftmals die Berücksichtigung von Begleiterkrankungen von Bedeutung. Vor diesem Hintergrund wird in den Dr. Wüsthofen® Einrichtungen ein interdisziplinärer, multimodaler und indikationsübergreifender Ansatz als wesentliches Behandlungs- und Betreuungskonzept vertreten. Wir behandeln unter Beachtung von Körper und Psyche, was auch bedeutet, dass wir verstehen, das körperliche Beschwerden möglich sind, wenn trotz intensiver Diagnostik keine Organerkrankung gefunden wurde. Solche körperlichen Begleitsymptome können u.a. Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, allgemeines Schwächegefühl, Kopfschmerzen, unklare Brustkorbschmerzen, Bauchschmerzen (Reizdarm, Magenbeschwerden), Verdauungsbeschwerden, Schwindel, Tinnitus, Rücken-, Muskel und Gelenkbeschwerden sein.

Ebenso können körperliche Störungen mit psychischen Symptomen einhergehen und zu depressiven Episoden, Angst-, Anpassungs- sowie Essstörungen führen. Davon abzugrenzen sind die chronischen Schmerzstörungen, bei denen oftmals ebenfalls keine eindeutige organische Schädigung zu finden ist und sich Betroffene mit ihren Beschwerden vielmals nicht ausreichend verstanden fühlen. Sie wünschen sich zu Recht eine bessere Aufklärung, Informationen und eine adäquate Behandlung, die Sie bei uns auch finden. 

In unseren Einrichtungen können Begleiterkrankungen in den Fachbereichen der Atemwegserkrankungen (Pneumologie), Rheumatologie, Neurologie, Innere Medizin und Psychosomatik nach ärztlicher Veranlassung durch unsere Konsiliarärzte ergänzend betreut werden.

Zu den häufigsten Begleiterkrankungen gehören die arterielle Hypertonie, Diabetes Mellitus, Adipositas, koronare Herzerkrankungen und die COPD.

Unsere Patienten sehen wir nicht nur als „Leidende“, die einer rein passiven Behandlung unterzogen werden, sondern wir motivieren sie zu aktiver Mitarbeit und Eigenverantwortung im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Ihr Weg zu uns

Die medizinische Rehabilitation kann bei Dr. Wüsthofen® über alle bekannten Sozialversicherungsträger in Anspruch genommen werden.

Dieses ist insbesondere,

  • die gesetzliche Krankenversicherung wie AOK, BARMER, BKK, DAK, IKK, KKH, Knappschaften, Landwirtschaftliche Sozialversicherung, Techniker Krankenkasse,
  • die Rentenversicherung,
  • die Unfallversicherungen,
  • die Beihilfestellen und
  • die Privaten Krankenversicherungen

Neben der rechtzeitigen Inanspruchnahme der rehabilitativen Unterstützung ist für den Erfolg Ihrer medizinischen Rehabilitation die Auswahl der geeigneten Reha-Einrichtung von Bedeutung. In erster Linie steht Ihnen hierbei Ihr behandelnder Arzt (Hausarzt, Facharzt oder Klinikarzt) als Ratgeber zur Verfügung. In den Krankenhäusern, beispielsweise im Anschluss an eine Operation, übernimmt diese Aufgabe vielmals auch der Kliniksozialdienst.

Sie können Ihren Antrag für eine medizinische Rehabilitation auch in Eigenregie stellen, hierzu bieten wir Ihnen in unserem Gesundheitsratgeber umfassend Infomaterial.

Sehr gerne stehen Ihnen unsere Gästebetreuer und Reha-Berater unter der angegebenen Info-Hotline für alle Fragen rund um das Thema Rehabilitation bei Dr. Wüsthofen® zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema „Antragstellung“, aber auch zu vielen Themen darüber hinaus, wie beispielsweise behandelbare Krankheitsbilder oder Mitaufnahme von Begleitpersonen, erhalten Sie auch im Dr. Wüsthofen® Gesundheitsratgeber.

Begleitung und Besuch Ihrer Liebsten

Oftmals stellen sich vor Antritt einer dringend notwendigen medizinischen Rehabilitationsmaßnahme Fragen hinsichtlich der Begleitung und der adäquaten Unterbringung von beispielsweise pflegebedürftigen Angehörigen oder auch die Mitnahme minderjähriger Kinder.

Ist die Begleitung aus medizinischen Gründen erforderlich, beteiligt sich die Krankenkasse oder die Rentenversicherung auch an den Kosten.

Manchmal ist die lange Rehabilitationszeit und damit verbundene Trennung von Ihren Liebsten für die Beziehung eine Belastung. Oftmals kann, je nach persönlicher Situation, ein Besuch des Partners der Partnerin auch für den Rehabilitationserfolg förderlich sein.

Wir möchten Ihnen gerne anbieten, als Ansprechpartner hierbei zur Verfügung zu stehen. 

Unsererseits können wir sowohl Angebote der Mitaufnahme und Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen, mögliche Aufnahme in der Einrichtung oder in einer nahegelegenen Partnereinrichtung, als auch die Mitaufnahme von Kindern im Resort ermöglichen. Für den Besuch Ihrer Angehörigen, beispielsweise an einem Wochenende, wurden verschiedene Angebote erstellt. Diese gehen von der Unterbringung mit Verpflegung bis hin zu unseren ausgewählten Gesundheits- und Wohlfühlarrangements.

Bitte stellen Sie Ihre Wünsche und Fragen an unsere Gästebetreuer.

f g