Copyright 2017 - Custom text here

Pflege nach Krankenhausaufenthalt
neue Regeln bei der Übergangspflege

Wir sind für Sie da!

Ambulanter Pflegedienst Dr. Wüsthofen®
Beratung, Begleitung und Pflege

Die Pflege nach einem Krankenhausaufenthalt dient dazu, im Anschluss an eine stationäre oder ambulante Krankenhausbehandlung z.B. nach einer Akutversorgung oder Operation - auch ambulanter Operation - im Krankenhaus die Zeit zu überbrücken, die erforderlich ist, um die häusliche Pflege fortzuführen, einen Platz für die Rehabilitation zu bekommen oder einfach wieder fit für den Alltag zu werden. Immer wieder brauchen Patienten bei Vorliegen einer schweren Erkrankung nach einem Krankenhausaufenthalt für einige Wochen Unterstützung und Pflege.

Der Ambulante Pflegedienst Dr. Wüsthofen® in Kooperation mit der Landgesund® Kurzzeitpflege im Gesundheits-Resort Dr.Wüsthofen® bietet hier mit der Verhinderungs-, Begleit- und Anschlusspflege die entsprechenden Möglichkeiten.

Nach dem Krankenhausaufenthalt, insbesondere dann, wenn eine Anschlussrehabilitation direkt nach dem Krankenhausaufenthalt aufgrund der noch eingeschränkten Reha-Fähigkeit nicht (bzw. noch nicht) möglich ist, stellt sich immer häufiger die Frage, wer kann helfen und wer ist für die Kosten zuständig? Zwei, drei oder vier Wochen Pflege in einer stationären Einrichtung oder ambulant zu Hause finanziert die Pflegeversicherung nicht, sofern keine dauerhafte Pflegebedürftigkeit vorliegt.

Neu in der Pflegeversorgung ist nun, dass in diesen Situationen , wenn eine "schwere Erkrankung" vorliegt, dass die gesetzliche Krankenversicherung unter bestimmten Voraussetzungen einspringen muss. Es besteht jetzt für die Betroffenen ein Recht auf Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, auch wenn die Pflegeversicherung nicht zuständig ist. Dieser Anspruch besteht über die gesetzliche Krankenversicherung für einen Zeitraum von in der Regel vier Wochen. In Ausnahmefällen kann dieser Zeitraum auch verlängert werden. 

Die häusliche Krankenpflege bzw. medizinische Behandlungspflege wie beispielsweise der Verbandswechsel und die Wundversorgung gehören wie bisher in den Leistungsbereich der gesetzlichen Krankenversicherung. 

Weitere Informationen zum ambulanten Pflegedienst Dr. Wüsthofen®
Link: Ambulanter Pflegedienst

Geschäftsstelle im Gesundheits-Resort Dr. Wüsthofen®
Lindenstrasse 5, 36364 Bad Salzschlirf

Schulungs- und Beratungszentrum
im Reha-Zentrum Dr. Wüsthofen® im Medicum Fulda
Flemingstrasse 5, 36041 Fulda     

Pflegedienstleitung: Frau Christina Wille

Wir beraten Sie gern, kostenlos und unverbindlich:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       
Telefon
Zentrale: 06648 54-0
Zentrale Pflege: 
06648 54-880
Mobil: 0163 8685796

 

Landgesund® Kurzzeitpflege 
im Gesundheits-Resort Dr. Wüsthofen®

Bad Salzschlirf

Wenn die Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause nicht sichergestellt werden kann, dann haben Betroffene nun auch einen Anspruch auf Kurzzeitpflege in einer stationären Einrichtung, auch wenn keine dauerhafte Pflegebedürftigkeit vorliegt. In diesen Fällen übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die gesetzliche Krankenversicherung die Finanzierung der Pflegeleistung. Die Landgesund® Kurzzeitpflege im Gesundheits-Resort Dr. Wüsthofen® bietet Ihnen dieses Angebot. Die in unmittelbarer Nähe zur Reha-Klinik Dr. Wüsthofen® integrierte und von allen Pflege- und Krankenkassen zugelassene stationäre Abteilung für Kurzzeitpflege bietet neben der Übergangspflege auch die Begleit- und Verhinderungspflege. In enger Kooperation mit den integrierten Heilmittelpraxen können physiotherapeutische- und ergotherapeutische Leistungen ergänzend abgegeben werden. Die Kooperation mit der Küche im Gesundheits-Resort ermöglicht die Umsetzung von Sonderkostformen.

Pflegedienstleitung: Frau Martina Quast

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon
Zentrale: 06648 54-0
Zentrale Pflege: 06648 54-880

 

 

 

 

f g